Druckversion: [ www.pfarrei-deidesheim.de/ ][ Aktuelles ][ Corona ]


Corona

Hier beschreiben wir, wie wir als Pfarrei mit den Einschränkungen umgehen, die der Ausbruch des Corona Virus verursacht hat. Hier finden Sie auch die Hilfen, die wir anbieten.

Informationen

  • Die aktuellen Fallzahlen in Rheinland-Pfalz finden Sie hier
  • Eine Übersicht über die gültigen Schutzmaßnahmen unseres Bistums finden Sie hier.
  • Informationen zu den Regelungen useres Landkreises DÜW sowie den Kontaktinformationen z.B. des Gesundheitsamtes finden Sie hier.
  • Die aktuell gültigen Regelungen unserer Landesregierung finden Sie hier.
  • Allgemeine Informationen zu dem Corona Virus finden Sie beim Robert-Koch-Institut.

Hilfen

  • Brauchen Sie Nachbarschaftshilfe oder möchten Sie Hilfe anbieten? Hier finden Sie das Hilfe-Portal unserer Pfarrei (KjG) für alle Bewohner unserer Verbandsgemeinde Deidesheim.
  • Weitergehende professionelle Hilfe finden Sie im Caritas-Zentrum Neustadt oder bei der Diakonie. Die Online Beratung von Caritas finden Sie hier.
  • Eine Übersicht über alle Hilfsangebote der Region finden Sie in unserer Broschüre "Rat-und-Tat" zum download.

Auswirkungen von Corona auf unsere Dienste

Die folgende Liste ist alphabethisch sortiert und wird wird ständig aktualisiert.

Bestattungen:
Aufgrund der behördlichen Vorgaben ergeben sich leider auch Einschränkungen für Bestattungen auf den Friedhöfen. Hier gilt die Verordnung der Friedhofsverwaltung der VG Deidesheim, die Sie hier herunterladen können.

Beichte:
Beichtgespräche sind möglich. Der Beichtstuhl darf nicht genutzt werden. Bitte setzen Sie sich bei Bedarf mit Pfarrer Braun oder Kaplan Naigin in Verbindung.

Büchereien:
Unsere Büchereien bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Erstkommunion:

Die Erstkommunion wurde nach Beratung im Pastoralteam und Rücksprache mit den Eltern auf den Frühsommer verschoben. Die neuen Termine sind am Sonntag, den 27. Juni um 10:00 Uhr in Deidesheim (bei gutem Wetter im Buhl’schen Park) sowie um 14:00 Uhr in Niederkirchen (bei gutem Wetter auf dem Kirchenvorplatz).
Aufgrund der aktuellen Dienstanweisung des Bistums sind bis auf Weiteres keine Gruppenstunden in Präsenzform erlaubt. Daher sind wir im März mit Online-Modulen in die Erstkommunionvorbereitung gestartet. Die Kinder und deren Familien haben zudem die Möglichkeit, sich in regelmäßigen Videokonferenzen über ZOOM zu begegnen und GR Kolar Ihre Fragen zu stellen. Sobald auch wieder Gruppenstunden möglich sind, werden wir uns auch in dieser Form treffen.
Wir freuen uns, wenn Sie unsere Kommunionkinder im Gebet begleiten, entsprechende Gebetskärtchen wurden von den Gruppenleiter*innen vorbereitet und in den Gottesdiensten zum Palmsonntag verteilt.
Bei weiteren Fragen zur Erstkommunion wenden Sie sich bitte an Gemeindereferent Michael Kolar.

Firmung:

Die nächste Firmung in unserer Pfarrei wurde aufgrund der Corona-Pandemie vom vergangenen Jahr auf den 12. September 2021 verschoben. Wir freuen uns, dass Herr Generalvikar Andreas Sturm dann in zwei Gottesdiensten um 10:30 Uhr in Deidesheim sowie um 15:00 Uhr in Niederkirchen den angemeldeten Jugendlichen unserer Pfarrei das Sakrament der Firmung spenden wird. Auch bei diesen beiden Firmgottesdiensten ist sicher noch mit behördlichen Auflagen wie bspw. eine Teilnehmerbegrenzung zu rechnen. Daher können diese bei gutem Wetter auch im Freien stattfinden, hierüber wird noch zu einem späteren Zeitpunkt beraten.
Grundsätzlich können sich alle Jugendlichen, die bis zum Tag der Firmung mindestens 15 Jahre alt sind, zur Vorbereitung anmelden. Da voraussichtlich auch im nächsten Jahr 2022 – unserem planmäßigen Turnus entsprechend - eine weitere Firmung stattfinden wird, wurde der Kreis der Firmbewerber*innen nicht erweitert, die bereits eingegangenen Anmeldungen bleiben gültig. Wann und in welcher Form wir in die Firmvorbereitung starten können, werden wir kurzfristig bekanntgeben.
An dieser Stelle bedanken wir uns schon jetzt bei allen Firmbegleiter*innen, die sich bereits seit dem vorletzten Jahr startbereit halten und immer wieder neue und der aktuellen Situation angepasste Ideen zum Firmkonzept entwickeln.
Wir stehen mit den Firmlingen über monatliche Impulse per Mail in Kontakt. Wenn Sie bisher noch keine Mail erhalten haben, geben Sie bitte Gemeindereferent Michael Kolar Bescheid.

Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen:
Präsenz Veranstaltungen zu Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen finden aktuell nicht statt.

Gottesdienste:
Gottesdienste finden in unseren fünf Gemeinden unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Hygienmaßnahmen statt.
In unseren Gottesdiensten wird ein Abstand von 1,5 m gehalten. Besucher aus einem Haushalt können zusammen sitzen. Ein Einlass ist nur mit einer Mund-Nasen.Bedeckung (MNB) erlaubt. Unser Empfangsdienst hält auch Mund-Nasen-Bedeckungen zum Verkauf bereit. Bitte beachten Sie, dass die MNB zur Zeit während des Gottesdienstes durchgängig getragen werden soll. Auch im Außenbereich auf dem gesamten Kirchengelände. ist die MNB zu tragen. Besucher mit Symptomen einer Atemwegserkrankung wie Fieber, Husten oder Halsschmerzen dürfen an unseren Gottesdiensten leider nicht teilnehmen.
Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten ist erwünscht, da die Plätze aufgrund der Abstandsregeln reglemenitiert sind. Sie können sich hier online anmelden. Beim Einlass müssen wir die Besucher registrieren um evtl. eine Nachverfolgung einer Infektion sicherstellen zu können. Die Daten werden in unserem Pfarrbüro verschlossen und nach sechs Wochen gelöscht.
Bitte beachten Sie, dass unsere Kirchen aus Hygienegründen (Luftverwirbelung) nicht geheizt sind. Bitte sorgen Sie deshalb für geeignete Kleidung.

Hochzeiten:
Hochzeiten sind grundsätzlich möglich und finden under der geltenden Hygienverordnung statt. Bitte melden Sie sich bei Bedarf in unserem Pfarrbüro.

Kindertagesstätten:
Unsere KITAS sind aktuell unter den geltenden Hygieneverordnungen geöffnet.

Kirchenöffnung am Tag
Unsere Kirchen sind tagsüber unter den geltenden Hygienverordnungen geöffnet.

Krankenbesuche:
Kranken und Sterbenden die Kommunion zu bringen ist möglich. Bitte melden Sie sich bei Bedarf in unserem Pfarrbüro.

Krankensalbung:
Krankensalbung im häuslichen Umfeld ist möglich. Bitte melden Sie sich bei Bedarf in unserem Pfarrbüro.

Pfarrbüro:
Das Pfarrbüro bleibt weiter zu den üblichen Bürozeiten besetzt. Bis auf Weiteres ist das Pfarrbüro jedoch für den Publikumsverkehr geschlossen. Aufträge werden nur noch telefonisch oder per E-Mail entgegengenommen. Persönlicher Kontakt ist nur nach Rücksprache möglich.

Seelsorger und Seelsorgerinnen:
Seelsorger und Seelsorgerinnen stehen als Ansprechpersonen für die Gläubigen weiterhin zur Verfügung. Sie sind auf jeden Fall telefonisch, digital und soweit möglich und sinnvoll auch persönlich für die Gläubigen erreichbar. Die notwendigen Hygienevorschriften müssen beachtet werden. Die Telefonnummern unseres Pastoralteams finden Sie hier. Auch eine Seelsorge Hotline des Bistums ist eingerichtet. sie kann an Werktagen zwischen 08:00 und18:00 Uhr erreicht werden unter 06232/102-110

Taufen:
Taufen sind grundsätzlich möglich und finden under der geltenden Hygienverordnung in einem eigenen Gottesdienst statt. Bitte melden Sie sich bei Bedarf in unserem Pfarrbüro.

Trauungen:
Trauungen sind grundsätzlich möglich und finden under der geltenden Hygienverordnung statt. Bitte melden Sie sich bei Bedarf in unserem Pfarrbüro.

Veranstaltungen:
Treffen pfarrlicher Gremien, Gruppen Vereinigungen und die Durchführung sonstiger Veranstaltungen können gegenwärtig nicht als Präsenzveranstaltungen abgehalten werden.

Vermietungen:
Eine Vermietungen pfarrlicher Räume für private Veranstaltungen ist derzeit nicht möglich.

So kann man weiter am Glaubensleben teilnehmen

Startseite | Kontakt | Nachrichtenübersicht | Archiv | Impressum | Datenschutz

Bistum Speyer | Caritas | der pilger | Kaiserdom virtuell

Top