Freitag, 08. Januar 2021

Fürbitten zum Fest der Taufe des Herrn

Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de

Ein Vorschlag für Fürbitten zu Ihrem Gebet.

Fürbitten

Autor/-in:  altfried g. rempe, Trier

Einleitung:

Jesus ist Gottes geliebter Sohn;
als seine Schwestern und Brüder
vertrauen wir uns Gottes Liebe an
und beten für die Menschen und die ganze Welt:

Bitten:

Wir vertrauen Gott die Menschen an, die an Covid19 erkrankt sind
oder an den Folgen der Krankheit leiden;
wir beten für alle, die sich selbst und andere gut vor der Infektion schützen.

– kurze Stille – V: Jesus Christus, Gottes geliebter Sohn – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir vertrauen Gott die Kinder in den Kitas an und ihre Erzieherinnen,
die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und alle, die Schule wieder anders gestalten müssen.
Und beten für die Eltern im Homeoffice
und alle Menschen, die unter den Einschränkungen des Lockdowns neue Sorgen haben.

– kurze Stille – V: Jesus Christus, Gottes geliebter Sohn – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir vertrauen Gott alle an, die auf die Impfung warten
und sich besseren Schutz erhoffen;
und beten auch für alle, die noch zögern oder mehr Informationen erwarten.

– kurze Stille – V: Jesus Christus, Gottes geliebter Sohn – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir vertrauen Gott die Menschen in den Vereinigten Staaten von Amerika an und ihre Demokratie.
Wir beten für alle, die bei dem Kapitol-Überfall an Leib und Seele verletzt worden sind –
und für den künftigen Präsidenten und seine neue Regierung.

– kurze Stille – V: Jesus Christus, Gottes geliebter Sohn – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir vertrauen Gott uns selbst an und alle getauften Schwestern und Brüder;
wir beten für alle, die in der vielfältigen EINEN Kirche ihren Glauben leben
und die Taufgnade in die Tat umsetzen.

– kurze Stille – V: Jesus Christus, Gottes geliebter Sohn – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir vertrauen Gott die Mädchen und Jungen an,
die jetzt als Sternsinger unterwegs sein wollten und kreative neue Wege gefunden haben,
die Gute Nachricht zu den Menschen nach Hause zu bringen.
Und beten für alle um den Segen für ihr Haus und die Menschen darin.

– kurze Stille – V: Jesus Christus, Gottes geliebter Sohn – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir vertrauen Gott alle Menschen an, die das schöne Wetter draußen genießen wollen.
Und beten für alle, die auch in der Natur liebevoll den richtigen Abstand halten.

– kurze Stille – V: Jesus Christus, Gottes geliebter Sohn – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Wir vertrauen Gott die Menschen an,
die unter Unwettern und Überschwemmungen, unter Sturm oder Schnee leiden.
Und beten für alle Menschen, die durch Naturkatastrophen oder Krieg alles verlieren
oder in Not geraten sind.

– kurze Stille – V: Jesus Christus, Gottes geliebter Sohn – A: Wir bitten dich, erhöre uns

Abschluss-Gebet:

Du bist Gottes geliebter Sohn, auf den wir hören
und dem wir folgen dürfen.
Wir danken dir und loben dich mit dem Vater im Heiligen Geist,
heute und in diesem Jahr und bis in deine Ewigkeit. Amen

Quelle: https://www.bistum-trier.de/no_cache/glaube-spiritualitaet/gottesdienst/fuerbitten/