Freitag, 05. März 2021

Fürbitten zum dritten Fastensonntag

Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de

Ein Vorschlag für Fürbitten zu Ihrem Gebet.

Fürbitten

Autor/-in:in: Andrea Schwindling, Völklingen

Einleitung:

Gott wendet sich allen Menschen zu
und weist uns immer wieder neu den Weg der Freiheit und des Lebens.
Zu ihm dürfen wir mit unseren Anliegen kommen.

Bitten:

Gott wendet sich allen in der Corona-Pandemie zu. So beten wir:
Für die Politikerinnen und Politiker, die immer wieder um gute Entscheidungen ringen.
Für alle, die sich in Medizin und Forschung um wirksame Medikamente mühen.
Für diejenigen, die kein Verständnis für die vielen Einschränkungen haben
oder deren wirtschaftliche Existenz auf dem Spiel steht.
– kurze Gebets-Stille

V: Lebendiger Gott A: Wir bitten dich, erhöre uns

Gott wendet sich allen Leidenden zu. So beten wir:
Für die Menschen in Neuseeland und Griechenland nach den schweren Erdbeben.
Für diejenigen, die von der brutalen Gewalt in Myanmar betroffen sind.
Und für alle, die in der Pandemie unter Einsamkeit oder Depressionen leiden.
– kurze Gebets-Stille

V: Lebendiger Gott A: Wir bitten dich, erhöre uns

Gott wendet sich den Menschen in und außerhalb der Kirche zu. So beten wir:
Für alle, die als Christen und Christinnen leben
und ihrem Glauben in Wort und Tat Ausdruck geben.
Für die Menschen, die sich verletzt oder enttäuscht von der Kirche zurückziehen.
– kurze Gebets-Stille

V: Lebendiger Gott A: Wir bitten dich, erhöre uns

(Bistum Trier:
Gott wendet sich allen zu, die neue Wege suchen.
Wir beten für alle, die mit Mut, Phantasie und mancher Unsicherheit
neue Schritte in die Zukunft der Trierer Kirche wagen.
– kurze Gebets-Stille)

V: Lebendiger Gott A: Wir bitten dich, erhöre uns

Gott wendet sich Jeder und Jedem von uns zu. So beten wir:
Für unsere ganz persönlichen Sorgen und Nöte.
In Stille nennen wir dir die Namen derer, die uns besonders am Herzen liegen.
– etwas längere Gebets-Stille

V: Lebendiger Gott A: Wir bitten dich, erhöre uns

Gott wendet sich den Menschen auf ihren Wegen zu. So beten wir:
Für alle, die sich für gleiche Rechte von Frauen und Männern
    und aller Menschen stark machen
und sich da einsetzen, wo Frauen besonders bedroht sind.
– kurze Gebets-Stille

V: Lebendiger Gott A: Wir bitten dich, erhöre uns

Gott wendet sich den Menschen zu, die Frieden zwischen den Religionen suchen.
Wir beten für Papst Franziskus, der im Irak unterwegs ist;
für die Christinnen und Christen und für alle Menschen dort,
die an Gott glauben und sich engagieren für Frieden und Gerechtigkeit.
– kurze Gebets-Stille

V: Lebendiger Gott A: Wir bitten dich, erhöre uns

Abschluss-Gebet:

Du bist ein Gott des Lebens.
Du schenkst uns deine heilsame Gegenwart.
Dafür danken wir dir und loben dich
durch Jesus Christus, deinen Sohn, der in der Einheit des Heiligen Geistes
mit dir lebt und wirkt in Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Quelle: https://www.bistum-trier.de/no_cache/glaube-spiritualitaet/gottesdienst/fuerbitten/