Montag, 09. August 2021

Kleidersammlung der Kolpingfamilien Deidesheim und Niederkirchen

Mitglieder der Kolpingfamillie Niederkirchen bei einer Kleidersammlung in 2015.

Mitglieder der Kolpingfamillie Niederkirchen bei einer Kleidersammlung in 2015.

Nachdem im letzten Jahr die Kleidersammlung pandemiebedingt ausfallen musste, plant die Kolpingfamilie Niederkirchen am 3. September 2021 und die Kolpingfamilie Deidesheim mit der Kolpinggruppe Ruppertsberg am 4. September 2021 sich wieder an der Kleidersammlung des Kolping Diözesanverbands Speyer zu beteiligen.

Die Kolpingsfamilie Niederkirchen führt am Freitag den 3 September 2021,wieder ihre Schuh- und Kleidersammlung durch.
Die Kolpingfamilie Deidesheim und Kolpinggruppe Ruppertsberg führen am Samstag, den 4 September 2021,wieder ihre Schuh- und Kleidersammlung durch.

Gesammelt werden gute tragfähige Bekleidung, d.h. Anzüge, Woll- und Stricksachen, Bett- und Haushaltswäsche, Schuhe (paarweise gebündelt), Hüte sowie Unterwäsche für Erwachsene und Kinder, aber keine Lumpen, Textilreste, Schneidereiabfälle, Schnipsel, Stoffreste und Matratzen.

Niederkirchen

Die Abholung der Kleider erfolgt am Freitag den 3.09.2021, durch gekennzeichnete Fahrzeuge der Kolpingsfamilie. Die Spender werden gebeten, die Kleider in den mitgelieferten Plastikbeuteln bis 17.00 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand zu legen. Informationen zur Kleidersammlung können bei Herrn Klaus Wahl, Niederkirchen Am Schoosberg 16 Tel.: 5580 eingeholt werden. Kleidersäcke werden rechtzeitig vor dem Sammeltermin im Dorf verteilt.  Neutrale Kleidersäcke ohne Kolping-Aufdruck sollten mit einem Vermerk „für Kolping!“ versehen sein, damit sie als Eigentum des Kolpingwerkes erkennbar sind. Die Sammlung findet bei jedem Wetter statt. Die Fahrzeuge fahren nur einmal durch die Straßen.

Mitbürger, die unsere Kleidersammlung unterstützen wollen, haben auch die Möglichkeit, die Kleidersäcke bereits über den Tag, an folgenden Sammelstationen, auf einem bereitgestelltem Anhänger, die Kleidersäcke abzuliefern.  Bei Fam. Bernhard Andres, Singgasse,  Frau Liesel Köppler, Friedelsheimerstr. und  bei Fam. Wahl, Am Schoosberg.

Deidesheim und Ruppertsberg

Die Abholung der Kleider erfolgt am Samstag, den 04.09.2021, durch gekennzeichnete Fahrzeuge der Kolpingfamilie. Die Spender werden gebeten, die Kleider in den mitgelieferten Plastikbeuteln bis 08:00 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand zu legen. Informationen zur Kleidersammlung können bei Herrn Günter Irtenkauf, Tel. 0160 8256244, oder per eMail: Kolpingfamilie-Deidesheim.de eingeholt werden. Kleidersäcke werden rechtzeitig verteilt. Neutrale Kleidersäcke ohne Kolping-Aufdruck sollten mit einem Vermerk „für Kolping!“ versehen sein, damit sie als Eigentum des Kolpingwerkes erkennbar sind. Falls noch weitere Tüten benötigt werden, steht ein Behälter mit weiteren Sammeltüten in Deidesheim vor der Kolpingstubb bereit, aus dem man sich bedienen kann.

 

Die Sammlung wird im Auftrag des „Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V.“ (SEK), Köln, durchgeführt. Kooperationspartner ist die Kolping Recycling GmbH Fulda. Mit dem Erlös werden wieder die Kolpingsfamilien in Nordbrasilien (Bundesstaat Tocantins) unterstützt, die Träger von Selbsthilfeprojekten sind, berufliche Ausbildung ermöglichen, Arbeitsplätze schaffen und den Lebensunterhalt vieler Menschen sicherstellen. Insbesondere werden der Bau von Bildungs- und Sozialzentren in den Gemeinden Axixá und Riachinho unterstützt.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen die örtliche Kolpingfamilie. Wir bitten die weiteren Presseveröffentlichungen zur Kleidersammlung der Kolpingfamilien Deidesheim und Niederkirchen zu beachten.