Zur Landkarte Bistum

Informationen

Der Verwaltungsrat

Zusammensetzung

Der Verwaltungsrat ist wie folgt zusammengesetzt:

  • Jede unserer fünf Gemeinden wählt je zwei Vertreter direkt in den Verwaltungsrat
  • Vorsitzender des Verwaltungsrates ist immer der leitende Pfarrer
  • Der Verwaltungsrat wählt einen stellvertretenden Vorsitzenden, der den Pfarrer bei Abwesenheit vertritt
  • Der Verwaltungsrat delegiert ein Mitglied in den Pfarreirat
  • Der Pfarreirat delegiert ein weiteres Mitglied in den Verwaltungsrat, das jedoch nicht stimmberechtigt ist.

Aufgaben

  • Der Verwaltungsrat ist das rechtliche Vertretungsorgan einer Kirchengemeinde und der in ihrem Gebiet gelegenen Kirchenstiftungen
  • Der Verwaltungsrat verwaltet das Vermögens (Finanzen und Immobilien) der Pfarrei
  • Der Verwaltungsrat berät und beschließt über die erforderlichen personellen, räumlichen und finanziellen Voraussetzungen. Er erstellt den Haushaltsplan und die Jahresrechnung. Zudem entscheidet er über Dienst- und Arbeitsverträge sowie Bau- und Grundstückangelegenheiten.

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt sind katholische Christen, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet und in der Kirchengemeinde ihren Hauptwohnsitz haben.

Wer kann gewählt werden?

Gewählt werden kann jeder katholische Christ, der am Wahltag mindestens 18 Jahre alt ist und in der Kirchengemeinde (Pfarrei) seit drei Monaten seinen Hauptwohnsitz hat.

Anzeige

Anzeige